Manifestaziuns

Der Rothirsch | Sonderausstellung

Ein Dauerläufer mit feinen Sinnen

Sonderausstellung im Naturparkhaus Schlern-Rosengarten
28.12.2021 bis 29.10.2022

Der Rothirsch ist einer der mächtigsten und sicherlich auch bekanntesten Bewohner unserer Wälder. Aber kennen wir dieses ursprünglich aus den Steppen stammende Tier wirklich? Seine Verhaltensweisen, seinen Lebensraum und seine Gewohnheiten?
Obwohl einige Exemplare als Einzelgänger leben, bilden die meisten Hirsche Rudel. Sie bevorzugen Lebensräume mit einer engen Verzahnung aus strukturreichen Wäldern, Dickungen und großen offenen Lichtungen.
Bei der Brunft kämpfen die Hirsche mit festen Ritualen um die brunftigen Alttiere. Auch ernste Kämpfe gehören zum Sozialverhalten des Rotwildes. Die Brunftzeit fällt zwischen September und Oktober. Das Geweih der männlichen Tiere wird zwischen Februar und April abgeworfen. Eine Neubildung setzt kurzzeitig danach wieder ein und ist nach ca. 140 Tagen abgeschlossen. Im Durchschnitt wird das Geweih 90 bis 105 Zentimeter lang (je Stange) und wiegt 4,0 bis 6,5 Kilogramm (einschließlich Schädel).

Post: Naturparkhaus Schlern-Rosengarten Data: 28.12.2021 - 29.10.2022

Website: http://naturparks.provinz.bz.it/schlern-rosengarten/naturparkhaus.asp E-Mail: info.sr@provinz.bz.it

Downloads